• Wir arbeiten dran

    Momentan wird die Seite umgestellt. Wir arbeiten an dem neuen System und in wenigen Tagen wird alles wieder wie gewohnt funktionieren. Danke für Ihr Verständnis.

    Zur Online Buchung

„Das hier ist viel geiler!“

Written by fbb17. Posted in Allgemein

premierebeitrag

Als um 23 Uhr der Konfetti-Regen auf Ensemble und Regieteam niederrieselte, hielt es die Zuschauer nicht mehr in ihren Sitzen: Mit stehenden Ovationen klatschten sie jubelnd Beifall.

Was war geschehen? – Kurz zuvor war die Premierenvorstellung des diesjährigen Abendstücks der Freilichtbühne zu Ende gegangen. Mit „Robin Hood – Männer in Strumpfhosen“ gelang den Billerbecker Akteuren eine Inszenierung, die einen perfekten Theatersommer erahnen lässt. Das Stück besticht durch sein rasantes Tempo, eine knackig erzählte Geschichte und die mitreißende Spiellaune des Ensembles.

Regisseur Cornelius Demming gelang eine Inszenierung, die alles aufbietet, was einen herausragendes Freilichtstück ausmacht: Seine Textfassung orientiert sich an der klassischen Robin Hood-Geschichte; doch sie besticht durch eine gewaltige Sprache und einen extrem klugen Witz. Kampfchoreograf Oliver Sproll formte gemeinsam mit seinem Assistenten Ralf Klatt Kämpfe, die dem Publikum den Atem rauben, und die Team Robin und Team Sheriff mit krachenden Schwertern aufeinander zu rennen lassen. Gerhard Kappelhoff komponierte eine Musik, die zum Sommerhit der Freilichtbühnen werden könnte, Emily Severin choreografierte Tänze, die das Publikum beschwingt mittanzen ließ. Ein grandioses Bühnenbild bringt des Sherwood Forest direkt ins Münsterland, und die pompöse Kostümausstattung ist wie eine Reise ins Mittelalter.

Artikel weiterlesen

Kunterbunte Premiere von „Der kleine Ritter Trenk“

Written by fbb17. Posted in Allgemein

premieretrenk

Am Donnerstag, den 29.05.2014 wurde unser diesjähriges Kinderstück „Der kleine Ritter Trenk“, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Kirsten Boie, erstmals aufgeführt.

Leibeigen geboren, leibeigen gestorben – dieses Schicksal will der mutige Bauernjunge Trenk (Albero Grzanowski) nicht dulden und macht sich auf zu einem großen Abenteuer. Er will Ritter werden und seine Familie aus der Leibeigenschaft des bösen Ritter Wertolts (Dieter Schroer) befreien. Der Ausspruch „Nur Mut, nur Mut“ wird zu seinem Lebensmotto und dies singt er, begleitet von seinem Ferkelchen (Emilia Alexander) selbstbewusst zur Musik von Gerhard Kappelhoff für das Publikum.

Steffi Bäumer-Enzen inszenierte die Geschichte des kleinen Ritter Trenks mit viel Liebe zum Detail und bot den Zuschauern ein buntes Spektakel auf der Bühne. Über 50 Schauspieler erstrahlten in wunderbar geschneiderten, mittelalterlichen Kostümen (Leitung: Dagmar Nauschütte). Ob gut oder böse, jede Figur fand auch im Bühnenbild (Leitung: Alexander Waltering) seinen Platz. Neben einem ärmlichen Bauernhaus und dem Turm des bösen Ritter Wertolt, bot die Burg des Hans vom Hohenlobs einen echten Hingucker. Neben einer Zugbrücke, die von den Wachen (Bernd E. Bäumer und Lara Peters) während der Geschichte immer mal wieder bedient wurde, trug auch der Wehrgang und die Festtafel zum mittelalterlichen Flair bei.

Artikel weiterlesen

„Nur Mut, nur Mut“

Written by fbb17. Posted in Allgemein

trenkpressepr

Die Premiere des diesjährigen Kinderstücks nähert sich mit großen Schritten. In ein paar Tagen ist es soweit, am 29.05.2014 hebt sich um 16:00 Uhr der Vorhang und zu sehen ist das Stück „Der kleine Ritter Trenk“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Kirsten Boie. Unsere Zuschauer erwartet eine liebevolle und kindgerechte Inszenierung von Steffi Bäumer-Enzen unter der musikalischen Leitung von Gerhard Kappelhoff und Tanzchoreographien von Emily Severin.

Die letzten Proben vor der Premiere stellen für alle Spieler eine große Herausforderung dar. Die Nervosität steigt, an einigen Stellen muss nochmal etwas detaillierter geübt werden, doch wie heißt es auch in der Inszenierung: „Nur Mut, nur Mut!“ Die lange und intensive Probenphase trägt ihre Früchte. Die Spieler spielen ihre Szenen selbstsicher, tanzen, singen und haben ihre Rollen verinnerlicht. Unsere großen und kleinen Zuschauer dürfen gespannt sein! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Artikel weiterlesen

Mögen die Kämpfe beginnen

Written by fbb17. Posted in Allgemein

kampf

Bereits seit einer Woche laufen die Proben für „Robin Hood – Männer in Strumpfhosen“ unter der Leitung von Cornelius Demming. Nach der Lese- und Konzeptionsprobe wurden erste Szenen auf der Naturbühne gestellt und mit Leben gefüllt.

Auch die Tanzchoreographin Emily Severin ermöglicht den Schauspielern wieder eindrucksvolle Tanzeinlagen (wie bereits im Dschungelbuch, Dracula und Peter Pan) einzuüben.

Bereits bei der Konzeptionierung des Stückes teilte Regisseur C. Demming mit: „Bei Robin Hood muss gekämpft werden!“

Nach dem Wort folgt die Tat und am 07.04.14 waren zehn Schauspieler der Robin Hood-Produktion in die erste Kampfprobe involviert. Dafür ist eigens Oliver Sproll, ein Kampfchoreograph aus Essen, angereist. Er wird die Schauspieler durch die Probenzeit begleiten und ihnen die Grundlagen verschiedener Kampftechniken beibringen sowie das Geschehen auf der Bühne choreographieren.

Artikel weiterlesen

Premiere mit mörderischer Stimmung

Written by fbb17. Posted in Allgemein

leichepremierebeitrag

Obwohl die Ankündigung von Bühnensprecherin Julia Wübbeling nichts Gutes ahnen lies, als Sie das Premierenpublikum mit den Worten empfing „ Einer muss die Leiche sein“, wurde dieser Abend eine Freude für jeden Besucher. Die Schauspieler, alle bestens auf den Punkt von Regisseur Roland Heitz vorbereitet, unterhielten die gespannten Gäste in einer skurrilen und bitterbösen Weise mit Ihrer englischen Krimikomödie. Es wurde vergiftet, unter Strom gesetzt und geschossen, so dass es nicht wunderte, dass die Bühne zum Ende immer leerer wurde.

Die Bühne der Studiobühne wurde bis Premiere,  von dem Bühnenbau und der Requisite, in einen Salon eines englischen Landsitz verwandelt, sodass jeder schnell in das Geschehen auf Mortgage Castle eintauchen konnte. So erlebten Zuschauer eine abwechslungsreiche Krimikomödie und ein Ensemble, das Ihre  Rollen überzeugend spielte und die Pointen perfekt setzte.

Artikel weiterlesen

Liebe, Komplott und Morde

Written by fbb17. Posted in Allgemein

beitragleiche

Es ist längst nicht alles eitel Sonnenschein auf Moolhuligan Castle, und das liegt nicht nur am typisch englischen Regenwetter. In der Komödie „Einer muss die Leiche sein“ von Henry W. Falk und Carola Wandt trachtet jeder jedem nach dem Leben, seit bekannt ist, dass Mrs. Moolhuligan geerbt hat. So werden Komplotte geschmiedet und Morde geplant.

Die Bühnenbauer haben mit viel Liebe zum Detail die Studiobühne in den Salon eines englischen Castles verwandelt, in dem die sechs Schauspieler derzeit an ihren Rollen feilen.

Die Requisite stöbert durch mediale und reale Second-Hand-Läden, um die typischen Accessoires zu finden, die dem Ganzen die englischen Note gebe. Gleichzeitig wird in der Schneiderei mit der gewohnten Kreativität an den Kostümen für die verschiedenen Rollen gearbeitet. „Wir liegen mit allem sehr gut im Zeitplan und haben jede Menge Spaß, auch wenn die Proben harte Arbeit sind“, sagt Regieassistentin Maria Nagorsnik-Höing

Artikel weiterlesen

Neue Saison, neuer Chorleiter

Written by fbb17. Posted in Allgemein

chorbeitrag

Der Gemischte Chor  der Freilichtbühne Billerbeck e.V. startete Anfang Januar die neue Saison mit einem neuen Chorleiter und zwar mit  Henning Schmidt aus Ahaus, der somit die künstlerische Betreuung von dem scheidenden Vorgänger Harald Berger übernahm. Berger leitete den Chor seit seiner Gründung im Jahre 2010 und wurde im Dezember 2013 in einer Feierstunde verabschiedet.

Der Nachfolger Henning Schmidt ist ausgebildeter Dirigent und konzertierender Pianist. Er unterrichtet Klavier an der Jam-Musikschule in Ahaus, hat bereits mehrere Chöre aufgebaut und hat zehn Jahre als Kantor in den Niederlanden gearbeitet.

Daneben kann er verschiedene Tätigkeiten als Konzert-Organist, Pianist, Cembalist und Violinist aufweisen. Der neue Leiter startete die erste Chorstunde im Januar mit der Einstudierung von Memory, dem wohl bekanntesten Lied aus dem Musical Cats von Andrew Lloyd Webber.

Artikel weiterlesen

Rüdiger lädt ein in die Gruft

Written by fbb17. Posted in Allgemein

klvampirbeitrag

Fröhliches Treiben herrscht in der Gemeinschaftsschule Billerbeck. Kein Wunder, denn in der hell erleuchteten Aula würde jeder Blutsauger sofort zu Staub verfallen. Also alle in Sicherheit? Mit Erlöschen des Saallichtes und dem Tönen von gruseligen Klängen ändert sich die Stimmung schlagartig. Liegt es daran, dass Dracula wieder auferstanden ist? Gereon Rasche, unser Dracula-Darsteller aus dem gleichnamigen Sommerfestspiel 2013, begrüßt die Premierengäste zur Eröffnung der Wintersaison 2013/2014. Und dann öffnet sich der Vorhang.

 

Während die kleinen Zuschauer voller Spannung auf den kleinen Vampir warten, liegt Anton noch nichtsahnend in seinem Bett. Wie jeden Abend liest er Gruselgeschichten und weil seine feierfreudigen Eltern mal wieder aus dem Haus sind, schaut er – auch das ist wie immer – heimlich einen Gruselfilm im Fernsehen. Doch dann ändert sich Antons Leben schlagartig: Mit Rüdiger taucht ein echter Vampir in seinem Zimmer auf.  Nach kurzem Beschnuppern freunden sich beide schnell an und ein lustiges, wie auch spannendes Abenteuer beginnt.

Artikel weiterlesen

Jetzt darf sich auch der Nachwuchs gruseln

Written by fbb17. Posted in Allgemein

kleinevampirbeitrag

Wenn am 7.12.2013 der Vorhang in der Aula der Schule für alle fällt, dürfen sich endlich auch die kleinen Theaterbesucher gruseln. Denn wer dachte, dass im Sommer mit Dracula auch der letzte Vampir aus Billerbeck verbannt wurde, wird eines besseren belehrt.  Mit Angela Sommer-Bodenburgs Klassiker „Der kleine Vampir“ bringt die Freilichtbühne Billerbeck in diesem Jahr die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft auf die Bühne. Zum Leidwesen seiner Eltern liebt Anton Gruselgeschichten. Besonders faszinieren ihn Bücher rund um die blutsaugenden Vampire. Eines Nachts wird er selber Teil dieser Geschichten, als er plötzlich Besuch von Rüdiger, einem Vampirjungen bekommt. Die beiden freunden sich schnell an, doch sie merken auch, dass eine Freundschaft zwischen Mensch und Vampir einige Hindernisse mit sich bringt. Nicht nur die Nachtaktivitäten der Vampire passen so gar nicht in das Leben der Menschen, auch neugierige Eltern, die den neuen Freund kennenlernen möchten, sorgen für Schwierigkeiten.

Artikel weiterlesen

Traum-Sommer sorgt für Traum-Saison

Written by fbb17. Posted in Allgemein

abschluss

Die Sommersaison der Freilichtbühne ist seit einer Woche Geschichte, doch sie wird wohl zu den Geschichten der Freilichtbühne gehören, die allen Beteiligten gerne in Erinnerung bleiben. Dieser Sommer war schließlich ein ganz besonderer Sommer: Nicht eine der insgesamt 32 Aufführungen fiel dem Regen zum Opfer und so konnte jede Vorstellung wie geplant stattfinden!

Was für Besonderheiten gab es noch? Viele Zuschauer unseres Kinderstücks “Peter Pan” dürften beim Betreten der Tribüne vom Vorhang überrascht gewesen sein, der London und die Traumwelt “St. Nimmerlein” trennte und wohl einmalig und erstmalig auf einer Freilichtbühne zu sehen gewesen sein dürfte! Auch sonst überraschte Peter Pan mit vielen Besonderheiten wie einem riesigen U-Boot, einer interaktiven Quizshow und fliegenden Darstellern.

Artikel weiterlesen